Loading...
Alles über das Wasser 2018-10-22T16:18:17+00:00

ALLES ÜBER DAS WASSER

Einleitung / Alles über das Wasser

Wasser ist die perfekteste und gleichzeitig auch am meisten benötigte chemische Zusammensetzung unseres Planten, die wir überhaupt kennen, und gleichzeitig benötigen wir es auf täglicher Basis für unser Leben und für das Leben aller lebenden Organismen auf der Erde. Es bedeckt etwa 71% der Erdoberfläche und etwa genauso viel haben wir im menschlichen Körper (72%). Im Rahmen des Wassermoleküls (H2+I O-II)ist Sauerstoff stärker und daher ist es mit zwei Wasserstoffmolekülen so gebunden, dass sich die Elektronen des Wasserstoffs stärker anziehen. Sauerstoff hat als Vorzeichen ein Minus (-II) und am Wasserstoff befindet sich als Vorzeichen ein Plus (+I). Dank dessen hat Wasser mehrere besondere und für den Körper förderliche Eigenschaften, die wir aus diesem mit Hilfe spezieller moderner Technologien gewinnen können.

Ionisiertes Wasser

Dies ist mittels Elektrolyse in Anionen (-) und Kationen (+) gespaltenes Wasser ohne Zugabe von Chemikalien, alle ursprünglichen in ihm enthaltenen förderlichen Mineralien bleiben erhalten. Die Ionisierungsvorrichtung, in der die Elektrolyse erfolgt, gewinnt aus dem Wasser dessen versteckte außergewöhnliche und für den Organismus günstige Eigenschaften. Diese Einrichtungen haben Kammern, die durch eine spezielle Membran in zwei Teile aufgeteilt sind, die durch die Elektroden Anode (+) und Katode (-) verbunden sind. In diesen Kammern bilden sich getrennt zwei Wassertypen (basisches im Verhältnis von ca. 70% und saures im Verhältnis von ca. 30%). So werden völlig unterschiedliche Eigenschaften gewonnen, die ausreichend lange Zeit aufrechterhalten werden können. Diese Eigenschaften sind spezifisch für basisches und saures Wasser, wobei gilt, dass ein pH-Messwert von 0 bis 7 sauer (acid) – totes Wasser // pH 7 neutral // pH von 7 bis 14 basisch (alkalisch) – aktives Wasser ist.

Basisches (alkalisches) – aktives ionisiertes Wasser

Der durchschnittliche ideale pH-Wert des menschlichen Körpers ist 7,4, also leicht basisch.

Ionisiertes alkalisches Wasser ist gegenwärtig das beste und gesündeste erhältliche und um Elektronen bereicherte Trinkwasser. 70% des ionisierten Wassers der Gesamtmenge, die durch den Ionisierungsprozess gebildet wurde, hat basischen Charakter (und 30% sauren Charakter). Alkalisches ionisiertes Wasser ist vor allem zur inneren Anwendung bestimmt. Dieses aktive Wasser ist eines der hauptsächlichen präventiven Errungenschaften der Gegenwart. Es hat starke Antioxidationswirkungen, die unseren Körper mit einer ausreichenden Menge an Sauerstoff und Elektronen versorgen, die unseren Zellen danach die benötigte Menge Energie liefern. Es gleicht den pH unseres Organismus aus, was hilft verschiedenen Erkrankungen aufgrund einer Übersäuerung des Organismus bei gleichzeitigem ungesunden Lebensstil und „ungesunden Lebensmitteln“ vorzubeugen. Es hat bis zu sechsmal stärkere Hydrationseigenschaften als einfaches Trinkwasser und hydriert auf Zellebene. Durch Trinken von alkalischem Wasser können wir einen Säureüberschuss kompensieren und dadurch bekommen wir den pH unseres Organismus und des Blutes in den ursprünglichen basischen Zustand (pH 7,35 – 7,45). Durch eine ausreichende Hydrierung verdünnen wir Säuren und so schwächen wir diese auch und können sie gleichzeitig leichter entsorgen. Der menschliche Körper kann kein Hydroxid bilden, lediglich Säure, von denen er schon so einen riesigen Überschuss in den normalen Lebensmitteln und Flüssigkeiten hat, die wir täglich aufnehmen. Hydroxid müssen wir also in fertiger Form mit gesunden Lebensmitteln wie z.B. Biogemüse, Obst und ähnlichem oder durch das Trinken von aktivem, ionisiertem, basischem Wasser aufnehmen, das uns dank den Errungenschaften der modernen Zeit zur Verfügung steht.

Alkaline-royal

Saures (acides) – totes ionisiertes Wasser

30% des ionisierten Wassers der Gesamtmenge, die durch den Ionisierungsprozess gebildet wurde, hat sauren Charakter (und 70% basischen Charakter). Saures ionisiertes Wasser ist vor allem für kosmetische Zwecke und zur Oberflächendesinfektion bestimmt.

Mikro-Clustered-Wasser (Micro-clustered)

Es ist eigentlich Wasser mit kleinen Gruppierungen von Molekülen, welche auch reduziertes Wasser genannt wird. Gewöhnliche Wassermoleküle gruppieren sich hauptsächlich zu Gruppierungen (Clustern) und bilden größere unregelmäßige Gruppierungen von Molekülen pro Cluster. Die Molekülgruppierungen von alkalischem Wasser, das durch das Prozess der Ionisierung entsteht, werden in kleinere Gruppierungen von Molekülen pro Cluster zerlegt, so dass ihre Größe reduziert wird. Die Molekülgruppierungen von alkalischem ionisiertem Wasser werden verändert und von unregelmäßiger Form in reguläre hexagonale Form modifiziert. Diese modifizierten und reduzierten Cluster dringen viel einfacher und schneller durch unser Gewebe und die Mikroporen der Zellen ein als normales Wasser. Dank dieses Phänomens werden eine bessere Hydratation und die Kommunikation auf der Zellenebene nach außen und nach innen gesichert, wodurch einzelne Zellen effizienter entgiften können.

ORP (Oxidations-Reduktions-Potential) des Wassers

Der menschliche Körper kann den ORP-Wert im Bereich von plus 50 mV bis minus 200 mV ausreichend reduzieren.

Das ORP (Oxidations-Reduktions-Potential) ist die Fähigkeit Elektronen abzugeben oder aufzunehmen. Der gemessene ORP-Wert kann positiv oder negativ sein und wird in mV gemessen. Ein negativer ORP bedeutet, dass die Lösung freie Elektronen enthält, die abgegeben werden können. Ein positiver ORP bedeutet, dass die Lösung einen Mangel an freien Elektronen hat, die irgendwo entnommen werden müssen. Praktisch alle gesättigten Getränke haben einen positiven ORP, der sich bei Werten von ca. (Cola hat ca. +350 bis +450 mV) bewegt. Ein komplett frischer Saft voll allem aus frischem Obst und Gemüse hat einen ORP um -150, aber wenn wir diesen irgendwie behandeln, dann verliert er alle positiven Eigenschaften. Der menschliche Körper muss positive ORP-Werte durch die Gewährung einer eigenen Energiequelle korrigieren, damit die ORP-Werte zurück auf niedrigere oder wenigstens negative Werte kommen, die für den Körper natürlich sind. Basisches ionisiertes Wasser hat einen negativen ORP-Wert, und kann daher einen im Laufe des Lebens durch ungesunde Ernährung und durch die Alterung unseres Körpers erlangten hohen positiven ORP-Wert ausreichend kompensieren.

Antioxidačné vlastnosti vody

Alkalická ionizovaná voda má doslova zázračné antioxidačné vlastnosti. Prípravou zásaditej ionizovanej vody, je elektrón odobratý od jednej molekuly kyslíka a dodaný druhej, čím sa molekula stane antioxidantom. Všetky antioxidanty majú schopnosť držať dodatočný extra elektrón, čo je typické aj pre niektoré vitamíny. Obyčajná voda z vodovodu má ORP v hodnotách medzi +200 až +300 mV, čo znamená, že redukčný (antioxidačný) potenciál u nej neexistuje. Oxidácia je vlastne rozklad alebo starnutie (napríklad hrdza na povrchu železa je z oxidovaný kov alebo keď prekrojíte jablko, tak po stranách rezu začne hnednúť). V našom tele oxidácia spôsobuje poškodenia voľnými radikálmi. Vznik voľných radikálov spôsobuje napríklad stres, zlé stravovanie, pitie nezdravých a sýtených nápojov, znečistené prostredie a podobne. Voľné radikály, ktoré vznikajú v našom tele, budú priťahovať elektróny z niektorých našich buniek, aby sa stali stabilnými a týmto procesom poškodia bunkovú DNA. To má za následok, že novovzniknutá bunka bude mať už zmutovanú DNA, ktorá sa pri ďalšom delení prenesie opäť na ďalšiu a ďalšiu bunku. Toto je príčinou mnohých ochorení (ako napríklad nádorové ochorenie) a jeden z dôvodov vysvetlenia prečo starneme. ORP nášho tela starnutím stúpa kvôli tomu, že oxidujeme. Pitím živej vody spomaľujeme proces starnutia ľudského tela. Antioxidanty fungujú proti starobe a ochoreniam tak, že svojimi vlastnosťami vychytávajú voľné radikály. Živá voda je vlastne vysokoúčinný a veľmi silný tekutý antioxidant, ktorý je spravidla ľahšie absorbovaný do tela ako iné antioxidanty.

Tritium (3H) free und Radon (Rn) low

Dank der flachen und gut isolierten unterirdischen Lagerstätte dieser natürlichen Quelle (ca. 60-70 m unter der Oberfläche), kam dieses Mineralwasser nicht mit den üblichen Oberflächenstoffen, die sich meist in abgepacktem Trinkwasser befinden, wie zum Beispiel Tritium (3H) und Radon (Rn), in Kontakt. Diese gesamte Lagerstätte wird von der Oberfläche durch eine bis zu 40 Meter (2×20 m) durchgehende, hoch undurchlässige Tonschicht isoliert, dank der es nach den Untersuchungen im Verlauf der vergangenen 65 Jahre zu keiner Kontamination mit der Oberfläche kam.

COD – Chemisches Oxidationsindex des Wassers

Die Basis dieses natürlichen Mineralwassers hat einen im Vergleich zu anderen Wassern sehr niedrigen natürlichen chemischen Oxidationsindex (COD) im Bereich von 0,20 – 0,55 O2 mg/l. Dank dieses niedrigen COD -Werts unterliegt das Wasser auch nach langer Zeit keiner chemischen und biologischen Verschlechterung und kann auch extremen Bedingungen ausgesetzt sein, bei Beibehaltung derselben Qualität, Stabilität und Mikrobiologie des Wassers.

Kieselsäure (H2SiO3)

Silizium (Si) ist das am zweithäufigsten verbreitete Element auf der Erde und gleichzeitig eines der wichtigsten Spurenelemente. Im menschlichen Körper tritt es vor allem in Form von Kieselsäure (H2SiO3) in einer Gesamtmenge von ca. 1g auf. Silizium erfüllt im menschlichen Organismus verschiedene Funktionen. Es ist in der Lage Wasser im Körper zu binden und es verbindet sich zu einer Menge von Verbindungen, wo es feste Strukturen bildet.

Es ist zur Knochenbildung nötig, es unterstützt den Einbau von Kalzium, in die Kollagenmatrix in der Anfangsphase des Knochenwachstums und schützt vor Osteoporose. Es beteiligt sich an der Bildung von Bindegewebe, Knorpel und Plazenta. Es erhält die Festigkeit der Gefäßwände, es hilft bei der Prävention von Erkrankungen der Herzgefäße, es schützt die kleinen Gefäße vor Brüchigkeit dadurch, dass es deren Elastizität erhöht. Es schützt vor Allergien, heilt Entzündungen, unterstützt das Immunsystem, die Heilung von Verletzungen und die Zellregeneration. Es verhindert die Bildung von Harnstein und die Entzündung der Harnwege. Als eines der wenigen Elemente beseitigt es in Form von Kieselsäure das schädliche Aluminium aus dem Körper und schützt so vor neurodegenerativen Erkrankungen, wie zum Beispiel der Alzheimer-Krankheit und ähnlichem. Da Silizium das Wachstum gesunder und schöner Haare, Nägel und der Haut beeinflusst und vor Zellalterung schützt, kann man es auch als Schönheitselement bezeichnen.

BPA free

PET Flasche belgischer Qualität ohne Bestandteile von Bisphenol – A, die auch die höchsten Kriterien von abgepacktem Wasser für die minderjährige und erwachsene Bevölkerung erfüllt.